Gospelkünstler für Gospel für eine gerechtere Welt

Wir danken allen Gospelkünstlern, die bisher unsere Aktion aufgenommen und mitgestaltet haben! Rund 500 Chöre haben sich mit Benefizkonzerten, Infoveranstaltungen und Auftritten beim Gospelday für die gute Sache eingesetzt!


Folgende Komponisten und Arrangeure haben Gospelsongs für eine gerechtere Welt zur Verfügung gestellt und auf ihre Tantiemen verzichtet: Notenhefte von Gospel für eine gerechtere Welt gibt es hier

 

 

 

Foto Helmut und Ruthild Wilson

Helmut Jost und Ruthild Wilson

Sänger, Komponisten und Workshopleiter haben „Peace shall be with you“ für das Notenheft zum Gospelday 2011 zur Verfügung gestellt.
„Die Bitte um Frieden, Sicherheit in Gottes Armen ist eines der wichtigsten Gebete, eines der Gebete, das wir gar nicht oft genug sprechen können“

 

 

Foto Joachim Arenius

Joakim Arenius

Workshopleiter und Komponist hat das Lied „All the Time“ für das Notenheft 2011 und das Lied „Minutes" für das Notenheft 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt.
„The only person I can ever change is myself, and I hope and pray that I will never get tired of changing myself in ways that make this world a better place.”

 

Foto Micha Keding

Micha Keding

Diplom-Jazzmusiker, Kirchenmusiker und Chorleiter hat uns das Lied “You Name it” für das Notenheft 2013 und das Lied "You are my home" für das Notenheft 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

 

Bild Oslo Gospel Choir

Oslo Gospel Choir

Europas erfolgreichster Gospelchor, unter der Leitung von Tore W. Aas. Bei der 25. Jubiläumstournee 2013 durch Deutschland, hat der Chor uns das Lied „Glory to God almighty“ auf CD zur Verfügung gestellt. Die CDs wurden gegen eine Spende im Konzert abgegeben. Dadurch konnte für das Projekt von Brot für die Welt „Lernen statt heiraten“ in Kamerun mit 45.000€ unterstützt werden!

 

 

Foto Miriam Schäfer

Miriam Schäfer

Singer-Songwriterin, Referentin und musikalische Leitung der Jugendbewegung „SoulTeens“ in Deutschland. Sie hat uns das Lied „Till everyone has heard” für das Notenheft 2013 und das Lied „Miracles" für das Notenheft 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Joachim Diercks

Joachim Dierks

Pastor und musikalischer Leiter der Gospelkirche-Hannover hat uns das Lied „Blessed are“ für das Notenheft 2013 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Bild David Thomas

David Thomas

Solist- und Workshopleiter im Bereich Gospel und Soul, Chorleiter und Komponist. Er hat das Lied „The Message is love” für das Notenheft 2012 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Hanjo Gäbler

Hanjo Gäbler

Komponist, Arrangeur und Workshopleiter hat mehrere Arrangements kostenlos für die Notenhefte 2011 und 2012 zur Verfügung gestellt.
„This little light“ scheinen zu lassen ist in Anbetracht unseres Überflusses und der Not anderer Menschen eine Selbstverständlichkeit. Gospelmusik entfaltet sich eben doch erst dann, wenn das Herz in Nehmer- UND Geberlaune ist.“

 

 

Foto Hans Christian Jochimsen

Hans-Christian Jochimsen

Komponist und Chorleiter, hat mehrere Songs für die Aktion geschrieben, u.a. für den Gospelday
„My Songs are an invitation: Stop sitting down. Get up and do something. There are 100.000 Gospelsingers in Germany. If everyone touches one person, and that starts spreading – then we can change the world!”

 

 

Foto Eva von der Heiden

Eva von der Heyde

Chorleiterin, Leipzig

„Freiheit und Gerechtigkeit nehmen dann ihren Lauf, wenn ich selbst die ersten Schritte gehe. Ich nutze stärker öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad und gehe kürzere Strecken zu Fuß. Das sind meine Schritte für Klimagerechtigkeit.“

 

 

Foto Niko Schlenker

Niko Schlenker

Komponist und Workshopleiter, hat „I´ll never forget“ kostenlos für das Gospelday-Notenheft 2011 zur Verfügung gestellt.
„Dieses Lied beschreibt eine Befreiung aus Gefangenschaft. In der Bibel wird das Volk Israel durch die Hilfe Gottes aus der Gefangenschaft in Ägypten befreit. So ging es auch mir persönlich. Gott befreit und führt in Gerechtigkeit, wo er darum angerufen wird. Zum Ende der DDR gab es jeden Montag Gebete, wo für friedliche Veränderung gebetet wurde. Die Gebete wurden erhört. Dieses Lied will sagen, dass wir das nicht vergessen sollen.“

 

Foto Tyndale Thomas

Tyndale Thomas

Sänger, Komponisten und Workshopleiter hat uns für das Notenheft 2011 die Lieder „This Train“ und „Soon be done“ kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Volker Dymel

 

Volker Dymel

Chorleiter und Komponist, hat das Lied „Lift him up” für das Gospelday-Nothenheft 2012 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Ragnhild Hiis Ånestad

Ragnhild Hiis Ånestad

Lietet die SoulTeens/ SoulChildren-Bewegung in Norwegen, ihr Lied „Hope” hat sie uns für das Notenheft 2013 kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Stephan Zepe

Stephan Zebe

Musiker und Produzent, Workshop- und Verlagsleiter, hat ein Arrangement für „Freedom is coming“ für das Notenheft zum Gospelday 2011 zur Verfügung gestellt. „Die Freiheit des Evangeliums meint die Freiheit zu Liebe und Dienst am Nächsten. Helfe Gott uns täglich bei dieser großen Herausforderung.“

 

Peter Hamburger

Peter Hamburger

Chorleiter und Komponist, hat die Lieder “In Your Presence” und “Old Time Religion” kostenlos für das Notenheft 2012  und das Lied "I'm gonna sing" für das Notenheft 2015 zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Daniela Burbach

Daniela Burbach

Chorleiterin, Pianistin und Komponistin, hat den Song „People Get Ready” kostenlos für das Notenheft 2012 zur Verfügung gestellt.
„Wir können die Hände nicht in den Schoß legen“ sagt sie uns in einem Interview, auch in Zusammenhang mit Ihrem Lied „People Get Ready“.

 

Foto Vivian Glane

Vivian Glade

Sängerin, Chorleiterin, Arrangeurin und Komponistin hat uns das Lied „House of the Lord“ für das Notenheft 2013 und das Lied „Seven times a day" für das Notenheft 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

 

Foto Reinhard Pikora

Reinhard Pikora

Pastor, Chorleiter, Musiker und Komponist hat und das Lied “You are my precious light” für das Notenheft 2013 und "Come on, let's change the world" für das Notenheft 2015 kostenlos zur Verfügung gestellt. Über sein Lied "You are my precious light" sagt er:
„Gott schaut nicht von Ferne auf uns, sondern kommt auf unsere Welt, mischt sich ein in die Belange der Menschen, steht an der Seite der Unterdrückten, der Angeklagten, der Niedergebeugten und richtet sie wieder auf. In Jesus tritt Gott selbst für eine gerechtere Welt ein.“

 

"Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell."

Jesaja 9,1

Facebook Icon
YouTube Icon

News

08.11.2017 Die 500 Chöre Challenge hat viele Gewinner

Eine Herausforderung mit Happy End...

mehr

18.10.2017 Die 500 Chöre Challenge ist geschafft!

50.000,- EUR an Spendengeldern ersungen

mehr

06.10.2017 Hans Christian lädt Dich ein

...zum 9. Int. Gospelkirchentag vom 21. bis 23. Sept. 2018 in Karlsruhe!

mehr

29.09.2017 "Wise Guy" sucht Chöre

Eddi von den Wise Guys sucht Chöre für einen gemeinsamen Auftritt auf seiner Solo-Konzerttour

mehr

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden.

Newsletter

HerrFrau
Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein
Hilfe

Unser Partner